Fussball EM 2004

Fussball EM 2004Griechenland gewann die Fussball Europameisterschaft 2004 in Portugal und wurde somit zum ersten Mal Fussball Europameister.
Im Endspiel der Fussball EM 2004 gewann Griechenland gegen Gastgeber Portugal mit 1:0. Angelos Charisteas köpfte die Griechen in der 57. Spielminute zum größten Erfolg bei einem Fussballturnier.

Halbfinale EM 2004

Das erste Halbfinale der Fussball EM 2004 bestritten Portugal und die Niederlande, in dem sich Gastgeber Portugal mit 2:1 durchsetzen konnte. Christiano Ronaldo und Maniche brachten Portugal mit 2:0 in Führung, eher ein Eigentor von Jorge Andrade die Niederländer noch kurzzeitig hoffen lies. Es blieb beim 2:1.
Im zweiten Habfinale gewann Griechenland gegen die Tschechei mit einem Silver Goal, erzielt in der Nachspielzeit der ersten Verlängerung durch Traianos Dellas. Im Gegensatz zum Golden Goal, wo das Spiel sofort nach einem Tor in der Verlängerung endet, beendet ein Silver Goal nicht sofort ein Spiel sondern erst wenn die erste Halbzeit der Verlängerung beendet wurde. Erspart den Spielern weitere 15 Minuten. War auch in dem Turnier das einzige und wird auch in der Geschichte das erste und letzte Silver Goal bleiben, da abgeschafft wurde.

Viertelfinale EM 2004

Im ersten Viertelfinale der EM 2004 gewann Portugal gegen England im Elfmeterschießen mit 6:4, nach dem das Spiel in der Verlängerung 2:2 ausging. Michael Owen und Frank Lampard trafen für England, während Hélder Postiga und Rui Costa für Portugal trafen.
Im zweiten Viertelfinale verlor der Titelverteidiger Frankreich gegen Griechenland mit 0:1 durch den Kopfballtreffer von Angelos Charisteas in der 65. Spielminute.
Im dritten Viertelfinalspiel der Fussball EM 2004 gewann die Niederlande im Elfmeterschießen mit 5:4 gegen Schweden, nach dem es zuvor 120 Minuten 0:0 stand.
Im vierten Viertelfinale der Fussball EM 2004 setzte sich Tschechien klar mit 3:0 gegen Dänemark durch. Torschützen waren Jan Koller und zwei Mal Milan Baros.

Gruppenphase EM 2004

Gruppe A

In Gruppe A wurde Portugal mit 6 Punkten Gruppensieger vor Griechenland mit 4 Punkten. Punktgleich mit den Griechen auf Platz drei landete Spanien, vor Russland mit nur 3 Punkten.

Gruppe B

In der EM Gruppe B wurde Frankreich Gruppensieger vor England, Kroatien und der Schweiz.

Gruppe C

Sieger der Gruppe C wurde Schweden mit 5 Punkten, vor Dänemark mit 5 Punkten und Italien mit Punkten, dass wegen dem direkten Vergleich damit in der Gruppenphase ausschied. Vierter und letzter der Gruppe C wurde Bulgarien.

Gruppe D

In der Gruppe D gewann Tschechien alle drei Gruppenspiele und wurde somit Gruppensieger vor der Niederlande mit 4 Punkten. Deutschland wurde nur dritter in der Gruppe mit zwei Punkten vor Lettland mit einem Punkt.

Torschützenkönig und bester Spieler der Fussball EM 2004

Der Tscheche Milan Baros wurde mit 5 Treffern Torschützenkönig der Fussball Europameisterschaft 2004 in Portugal, während der Grieche Theodoros Zagorakis zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde.