Fussball EM 2008

Euro 2008Spanien wurde bei der Fussball Europameisterschaft 2008 in Österreich und Schweiz Fussball Europameister 2008.

Im EM 2008 Endspiel gewann Spanien gegen Deutschland mit 1:0. Das goldene Tor schoss Fernando Torres in der 33.Spielminute. Spanien holte sich damit nach 1964 zum zweiten Mal den Europameistertitel, während Deutschland zum dritten Mal ein EM Finale verlor.

Die Halbfinals der EURO 2008

Im Halbfinale zuvor konnte sich Spanien gegen Russland mit einem klaren 3:0 durchsetzen. Torschützen beim Sieg waren Xavi, Guiza und Silva. Im zweiten Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei war es eher ein Krimi, denn erst kurz vor Schluß gelang Deutschland durch ein Tor von Phillip Lahm der 3:2 Siegtreffer. Kurz zuvor hatten die Türken durch Sentürk zum 2:2 ausgeglichen und sich eigentlich auf die Verlängerung gefreut. Die Türken gingen durch Boral in Führung, das aber Bastian Schweinsteiger egalisiern konnte. Die zwischenzeitliche Führung von 2:1 erzielte Miro Klose.

Die Viertelfinalspiele der EM 2008

Im ersten Viertelfinalspiel hat sich Deutschland mit 3:2 gegen Portugal durchsetzen können. Torschützen für Deutschland waren Schweinsteiger, Klose und Ballack, während Nuno Gomes und Postiga für Portugal trafen. Im zweiten Viertelfinalspiel verlor Kroatien im Elfmeterschießen gegen die Türkei mit 1:3 nach dem die reguläre Spielzeit und Verlängerung 1:1 endete. Im dritten Viertelfinale gewann Russland überraschend gegen die Niederlande in der Verlängerung mit 3:1, nach dem es in der regulären Spielzeit 1:1 ausging. Beim letzten Viertelfinalspiel zwischen Spanien und Italien hat man eine Nullnummer befürchet. Dies traf auch ein. Erst im Elfmeterschießen konnten sich die Spanier gegen die Italiener mit 4:2 durchsetzen.

Die Gruppenphase der EM 2008

Gruppe A

Gastgeber Schweiz wurde mit 3 Punkten nur letzter in der Gruppe. Weiter kamen Portugal mit 6 Punkten als Gruppensieger und die Türkei (auch mit 6 Punkten) als Zweiter der Gruppe A. Dritter wurde die Tschechei mit 3 Punkten.

Gruppe B

In Gruppe B schied der zweite Gastgeber mit nur einem Punkt als dritter aus. Sieger der Gruppe B war Kroatien mit drei Siegen aus drei Spielen, vor Deutschland mit 6 Punkten. Vierter und letzter in der Gruppe wurde Polen auch mit nur einem Zähler.

Gruppe C

In der straken Gruppe C konnte sich Holland auch mit drei Siegen als Gruppensieger feiern lassen. Zweiter wurden die Italiener mit 4 Punkten vor Rumänien mit 2 und Frankreich mit einem Punkt.

Gruppe D

In Gruppe D wurde Spanien mit 9 Punkten Gruppensieger, vor Russland mit 6 Punkten. Dritter wurden die Schweden mit drei Punkte, während EM 2004 Titelverteidiger Griechenland letzter mit 0 Punkten wurde.

Totschützenkönig und bester Spieler der EM 2008

Torschützenkönig bei der Fussball Europameisterschaft 2008 in Österreich und Schweiz wurde David Villa mit 4 Treffern. Zum besten Spieler der Fussball EM 2008 wurde Xavi gewählt.